" ... sprach und reimartistisch ausgefeilte
Kabinettstücken."
Kölner Stadtanzeiger

 "...variantenreichen und mit der
gebührenden Ironie."
Berliner Morgenpost
     
"...wieder einmal elegant gereimt,
... versteht sich auf das Spiel mit Worten ..."
Generalanzeiger, Bonn

"... etwa in der zweiten Hälfte des zwanzigsten
Jahrhunderts haben sich im Westen wie auch
im Osten Deutschlands eine ganze Reihe von
Humoristen mit ihm (dem Limerick) befasst.
Sein Meister deutscher Zunge ist zweifellos
Werner Hadulla.
Main-Echo, Aschaffenburg 

"... Beweise dafür, dass die deutsche Sprache
... Limerickqualitäten besitzt."
 Rheinischer Merkur 

"Vergnügliche Fünfzeiler ... freche Verse
über seltsame Genossen und
skurrile Geschehnisse ..."
Rhein-Zeitung, Koblenz   

Gedichte von einem "Meister am Amboß der
literarischen Humoreske.
Ausgefeilte Spot(t)ligts erhellen und erheitern ...
Neues Rheinland 

Limericks - frech und geschickt.
Hadulla verletzt nicht, sondern seine Sottisten
sehen die allzu menschlichen Regungen.
Neue Westfälische, Bielefeld

"... er zeigt, wie man diese frechen Gedichte macht."
Ruhr-Nachrichten, Dortmund

"...versteht sich auf das Spiel mit der Sprache
und kann dabei hübsch ironisch sein."
Rheinische Post, Düsseldorf

"Gedichte, die `vom Klang und der
überraschenden Wendung' leben."
Frankfurter Neue Presse












"... versteht nicht nur etwas von Limericks ...
er belebt eine schöne Reimweise ..."
NRZ Essen

W.H. "...ein durchaus ernsthafter Journalist,
aber einer mit dem Schalk im Nacken ...
schalkhafte, humorvolle und hintersinnige
Limericks ..."
Badische Neueste Nachrichten

"Jetzt ist ... im Wolkensteinverlag ein
besonderes Buch erschienen, amüsant,
aber durchaus fundiert ..."
Express, Köln

Originell und amüsant, viele artistisch
ausgefeilte  Kabinettstück-Stückchen
... ein Lesevergnügen mit Hintersinn."
Academia, München 

 "... humorvoller Begleiter unserer
'geschichtlich-fortgeschrittenen'
Gesellschaft ...
Seine Gedanken gießt der Autor
in Limericks, in wunderbare Aphorismen
und tiefgründig-satirische Erzählungen."
Aachen-Jülischer Zeitung  

"Das vorliegende Geschenkbändchen
wird mit seinen spritzigen Limericks ...
mächtigen Spaß bereiten ..."
Augsburger Allgemeine 

"... Fünfzeiler, die ihren englischen
Vorbildern besonders nahekommen."
Neue Osnabrücker Zeitung

W.H. "demonstrates that both the form
an contend of the limerick are admirably
suited to the structure and the spirit
of German.
Teaching German, Verbandszeitschrift der
Deutschlehrer Nordamerikas  

 "...originell, witzig, amüsant ... zum Teil
kleine Wortraketen"
Prof. Dr. Walter Hinck
   
"...virtuose Handhabung,
... originelle Witzigkeit.
Werner Honig, Deutsche Welle 



Ferner:
Abdrucke aus dem Limerick-Buch in vielen
anderen Blättern; ausführliche Kritiken und
Zitate in Sendungen des WDR5, SWF3,
der Deutschen Welle und des Deutschlandfunks