Klapphörner - Mädchen


 
 

 

Zwei Füße gingen durch die Stadt.
Sie waren unwahrscheinlich platt.
Doch alles andre, weiter oben,
das musste jeder Kenner loben.

Zwei Füße fuhren freudig Ski,
sie stecken fest  im Gipsverband.
Das Schlimmste dran, dass jetzt Marie
zum Langlauf einen Andern fand.


  

Ein Mädchen suchte leis im Korn.
Hat seine Unschuld da verlor´n.
Es suchte noch bei Mondeslicht
Doch leider nein, es fand sie nicht.

Zwei unvergleichlich schöne Bienen -
er war total entzückt von ihnen!
Bei nährem Hinsehn  warn sie Lesben.
Für ihn so nutzlos wie zwei Wespen.


  

Zwei Mädchen, stolz im Mimirock –
ich gebe zu, das war ein Schock.
Und dann hat eine sich gebückt!
Glaubt mir, ich habe weggeblickt.

Ein Mädchen ging durch einen Hain.
Sie sagte: „Ja  -  vielleicht  -  und nein.“
Doch war noch eine andere da,
die sagte: „nein  -  vielleicht  -  und ja.“


  

Zwei Knaben aus dem Städtchen Schilda,
die liebten alle beide Hilda.
Doch Hilda, statt sich zu entscheiden,
ging  munter wechselnd hin zu beiden.

Und gehst Du schlafen in der Nacht,
ein Englein hoch am Himmel wacht,
dass niemand sonst in deinem Bett,
der dort auch nichts zu suchen hätt.


© Werner Hadulla